Elternbrief 1.Hj.2017/18

Zu Beginn des Schuljahres 2017/18 informiert unser Schulleiter Herr Albers über Veränderungen
am ASG und Termine. [Zum Elternbrief...]

Elternbrief 2.Hj. 2016/17

Zu Beginn des 2. Halbjahres 2017 informiert unser Schulleiter Herr Albers über Veränderungen
am ASG und Termine. [Zum Elternbrief...]

Lernpotenziale

Das ASG nimmt ab dem Schuljahr 2012/13 am Projekt "Lernpotenziale. Individuell fördern im Gymnasium" teil. Das Projekt startet am 01.08.2012 und endet am 31.12.2014. Gefördert und begleitet wird das Projekt Lernpotenziale. Individuell fördern im Gymnasium. vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stiftung Mercator.
Am 26. September 2013 fand das erste landesweite Netzwerktreffen mit Vertreter(inne)n der 137 Gymnasien in der Alfred-Fischer-Halle in Hamm statt, an dem Herr Albers und Herr Gödde teilnahmen.
Ziel der Veranstaltung war es, die Projekte der teilnehmenden Schulen kennenzulernen und über den Nutzen der Netzwerkarbeit für die schulinternen Projektvorhaben zu reflektieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer befassten sich darüber hinaus mit Fragestellungen zur bevorstehenden Implementierungsphase und hatten die Gelegenheit zum inhaltlichen Austausch.
Einen inhaltlichen Input zur qualitativen Ausrichtung der Projekte individueller Förderung gab Frau Prof. Dr. Claudia Solzbacher von der Universität Osnabrück. [weiterlesen...]

Team "Technik macht Schule" ist Preisträger des Deutschen Lehrerpreises - Unterricht innovativ 2011

30.11.2011 - Preisverleihung in Berlin

Das Bochumer Bildungsnetzwerk zdi-Zentrum Innovationszentrum Schule-Technik, zu dem auch das ASG gehört, ist Preisträger des Deutschen Lehrerpreises - Unterricht innovativ 2011.
In einer festlichen Preisverleihung mit Bundeskanzlerin Merkel in Berlin wurden 13 Pädagogen des Bochumer Bildungsnetzwerks "Innovationszentrum Schule-Technik" in der Wettbewerbs-Kategorie "Unterricht innovativ" geehrt.
Stellvertretend für das Lehrerteam nahm Projektleiter Klaus Trimborn den Preis aus den Händen von Bundeskanzlerin Merkel entgegen.
mehr...