Kim
So still, dass jeder von uns wusste,
das hier ist für immer, für immer und ein Leben
(Jupiter Jones: Still)

Am 13.01. ist unsere Mitschülerin Kim Hoffmann auf tragische Weise aus dem Leben gegangen. Diese Nachricht bestürzt uns alle sehr und macht uns fassungslos. Wir trauern und fühlen mit den Angehörigen.

Ein solcher Moment macht uns sprachlos – auch dies meint der Song „Still“ der Band Jupiter Jones. Und doch haben wir oft das Gefühl, den Wunsch, noch etwas fragen oder sagen zu wollen. Wir können dazu in diesen Zeiten nicht zusammenkommen, können nicht zusammen trauern, auch nur „auf Entfernung“ Trost suchen.

Mit dieser Seite wollen wir eine Möglichkeit schaffen, unserer Trauer und unseren Gefühlen einen Raum zu geben und miteinander zu teilen. Wer von Euch und Ihnen möchte, kann hier ein persönliches Wort, einen Gruß – an Kim oder ihre Familie – hinterlassen. Wer möchte, kann dies mit seiner Namensnennung machen, aber auch anonym ist das natürlich möglich.

Hilfe und Beratung

Kims Tod hinterlässt uns ratlos und sprachlos, er führt uns auch an die Grenzen dessen, was wir erklären und beantworten können. Wer in dieser Zeit Hilfe braucht und sucht, für sich selbst oder auch für andere, findet sie hier:

Ansprechpartner der evangelischen Luther-Gemeinde, Castrop-Rauxel:

Pfarrer Arno Wittekind (ab 21. Januar wieder erreichbar)
Telefon: 02305 – 3 09 96 88
Mail: arnowittekind@unitybox.de

Pfarrer Johannes Ditthardt
Telefon: 02305 – 9 20 65 47
Mail: ditthardt@me.com

 

Telefonseelsorge der kath. und evang. Kirche im Kreis Recklinghausen:

Rund um die Uhr erreichbar unter 0800-1110111
http://www.telefonseelsorge-re.de

Ökumenische Notfallseelsorge für Bochum, Herne, Castrop-Rauxel:

Rund um die Uhr erreichbar (Rufbereitschaft):
Pfarrer Hajo Witte
Telefon: 0234 9254-0
E-Mail: notfallseelsorge@bochum.de

5 Kommentare zu „Kim“

  1. Solange wir leben, lebst auch Du,
    in unseren Gedanken,
    in unserer Erinnerung,
    in unseren Herzen.
    Rest in love <3

  2. Carmen Syllwasschy

    – Die Erinnerung an einen Menschen geht nie verloren, wenn man ihn im Herzen behält –

    In stiller Trauer und unendlich geschockt über den viel zu frühen Tod von dieser lieben Schülerin möchte ich mein tiefstes Mitgefühl den Eltern, allen Angehörigen und Freunden von Kim bekunden.

  3. Ob du nun im Himmel bist oder ein anderes Leben auf dieser Erde lebst: Das alles können wir uns nicht beantworten.
    Wir hoffen, dass Du Deinen Frieden finden konntest und nicht mehr leiden musst. Aber auch, dass Du weiterhin -wo auch immer Du gerade bist- mit uns sowohl lachen, als auch weinen kannst.
    Du wirst immer ein Teil unserer Gedanken sein.
    Ruhe in Frieden.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Oh why, that’s what I keep asking
    Was there anything I could’ve
    Said or done
    Oh, I had no clue you were
    masking
    A troubled soul, God only knows
    What went wrong and why
    You would leave the stage
    [Rascal Flatts: Why]

  4. 3 Klassenkameradinnen

    Es ist egal, zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert. Es ist immer zu früh und es tut immer weh.
    Aber man lebt zweimal: Das erste Mal in der Wirklichkeit und das zweite Mal in Erinnerung.
    Wir denken an Dich.

  5. Spread your wings and I know
    That when God took you back he said Hallelujah
    You’re home
    (Ed Sheeran: Supermarket Flowers)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.