Verantwortung

Wir legen Wert auf eine lebendige Gemeinschaft in sozialer Verantwortung.

“Jede Schülerin und jeder Schüler ab der Jahrgangsstufe 8 hat die Möglichkeit, eine Patenschaft für Schülerinnen und Schüler einer Erprobungsstufenklasse zu übernehmen, um als Ansprechpartnerin oder -partner für sie präsent zu sein und sie im Schulleben zu begleiten. 

Interessierte und geeignete Schülerinnen und Schüler engagieren sich im Schulsanitätsdienst. Damit verbunden ist ihre Ausbildung zu zertifizierten Sanitätern und ihr anschließender Schulsanitätsdienst auf der Grundlage des Schulsanitätskonzeptes. 

Interessierte und geeignete Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 engagieren sich in der Streitschlichtung. Die ausgebildeten und zertifizierten Streitschlichter/-innen arbeiten dabei auf der Grundlage des Mediatoren-Konzeptes. 

Interessierte und geeignete Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 engagieren sich im Moderatorenteam. Zur Mobbing-Prävention in der Klasse 5 beispielsweise führen die ausgebildeten Moderatoren/-innen Projekte zu Themen des sozialen Lernens durch. 

Alle Schülerinnen und Schüler ab der Q1, die die nötigen Voraussetzungen erfüllen, können sich als Hilfsskilehrerin oder -lehrer im „ASG-Ski-Team” engagieren. 

Interessierte und geeignete Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 8 engagieren sich als Sporthelfer. Damit verbunden ist ihre Ausbildung zu zertifizierten Sporthelfern und ihr anschließendes Engagement bei der Durchführung des Pausen-Sportangebotes und der Begleitung von Sportereignissen des ASG. 

Ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II unterstützen täglich im Rahmen der Nachmittagsbetreuung Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I bei der Erledigung der Hausaufgaben. Alle Mitglieder der Projektgruppe „Technik ist cool“ leiten Grundschülerinnen und -schüler dazu an, technische Phänomene zu entdecken.

Wir bieten vielfältige Hilfen zum Erwachsenwerden.

Allen interessierten Schülerinnen und Schülern wird durch vielfältige außerunterrichtliche Angebote die Möglichkeit gegeben, Verantwortung zu übernehmen und sich für andere einzusetzen, z.B. im Rahmen der Arbeit in den Schulmitwirkungsgremien, durch die Mitwirkung bei der Streitschlichtung, dem Moderatoren-Team sowie dem Schulsanitätsdienst oder durch die Übernahme einer Klassenpatenschaft. 

Allen Schülerinnen und Schülern werden durch vielfältige Beratungsangebote Hilfestellungen gegeben, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Zu den Unterstützungsangeboten zählt neben dem zentralen Bereich der Schullaufbahnberatung auch die Beratung zu persönlichen Lebensthemen wie Berufswahl, Sexualität und Suchtprophylaxe.”

(Auszug aus dem Schulprogramm)