Adalbert-Stifter-Gymnasium

Neues aus dem Schulleben

wichtige Mitteilungen

Neue Schulsozialarbeiterin am ASG

Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit am ASG seit Beginn dieses Jahres durch eine Schulsozialarbeiterin unterstützt wird. Frau Jana Scheuren ist zunächst für ein Jahr bei uns tätig und wird an drei Tagen in der Woche Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen beratend und helfend zur Seite stehen bei Fragestellung und Problemen, die im sozialen Miteinander in der Schule, aber auch im außerschulischen Umfeld (zum Beispiel im familiären Zusammenhang) entstehen können. Damit können wir unser bereits bestehendes Beratungs- und Hilfeangebot deutlich erweitern und um zusätzliche Möglichkeiten ausbauen.

Eine persönliche Vorstellung von Frau Scheuren finden Sie hier.

Chesta-Basica-Weihnachtssammlung

Bei unserer diesjährigen Weihnachtssammlung „Kleine Spende mit großer Wirkung – 1€ für die Cesta Basica“ konnten insgesamt 777,97 € für Ajuda eingenommen werden. Allen Spenderinnen und Spendern danken wir herzlich.

Leider ist es uns in diesem Jahr nicht gelungen, alle Klassen zu besuchen und das Geld einzusammeln. Wir würden uns freuen, wenn weitere Schüler:Innen (ab Klasse 8) unserer AG beitreten und unsere Arbeit unterstützen würden!

Vorlesewettbewerb 2021

Auch in diesem Jahr fand der Vorlesewettbewerb aufgrund der Pandemie nur im „kleinen Kreis“ statt. Die Klassensieger*innen trafen sich am 09.12. in der großen Aula:  Die Schülerinnen und Schüler haben zunächst auf ihrem eigenen Buch vorgelesen, um anschließend aus dem ihnen unbekannten Roman von J.K. Rowling „Jack wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein“ zu lesen. Die Klassensieger*innen zeigten vor der Jury (L. C. Werner; H.-D. Pelz, S. Fritz und N. Plöger) ein souveränes Leseverhalten und machten es der Jury nicht leicht, zu entscheiden, wer aus dem Fremdtext vorlesen darf. Nach einer intensiven Beratung nominierte die Jury fünf Schüler*innen, die aus J.K. Rowlings Roman lesen durften (Paula Rohde, Haralambos Fotiadis, Jakob Krumme, Leopold Zöllner, Charlotte Stockamp), um herauszufinden, wer in der Folgezeit an der nächste Runde des Vorlesewettbewerbs teilnehmen darf. Jakob Krumme setzte sich in dieser letzten Runde von den anderen knapp ab, zeigte aber ein solides und gutes Leseverhalten, das die Jury überzeugte.

Wir wünschen Jakob Krumme nun alles Gute für die nächsten Runden.

Am ASG macht das Lernen glücklich

Bereits vor dem Beginn der Corona-Pandemie im Dezember 2019 hat sich die Schulpflegschaft am ASG in Absprache mit der Schulleitung um einen Vortrag der Akademie für Lernpädagogik beworben. Als Schulpflegschaft bekommen wir regelmäßig Werbung von verschiedenen Agenturen und Projekten, die wir an unsere Eltern weiterleiten. In diesem Fall handelte es sich um ein Pilotprojekt, welches durch öffentliche Gelder gefördert wurde und für das Schulen gesucht wurden. Erfreulicherweise bekamen wir im Januar 2020 Bescheid, dass wir eine der Schulen sind, die in der Pilotphase des Projektes einen kostenlosen Expertenvortrag erhalten. Dann kam Corona!
Nach mehrmaligem Verschieben konnten wir aber nun den Vortrag stattfinden lassen und so trafen sich am 10.11.21 mehr als 70 Eltern in unserer großen Aula zu einem sehr kurzweiligen Abend mit vielen Tipps wie Lernen für die Schülerinnen und Schüler auch mit Motivation und Freude stattfinden kann. Die Akademie für Lernpädagogik ist ein Team aus Lehrern, Pädagogen und Lernexperten. Sie möchten den angeboren Wissendurst fördern und gemeinsam mit Eltern und Lehrenden die Fröhlichkeit, Neugierde und das Gerne-Lernen der Kindern erhalten.

 

Der motivierende und unterhaltsame Elternvortrag von Jürgen Möller, dem Geschäftsführer der Akademie für Lernpädagogik, war auch am ASG ein Erfolg. Gewürzt mit unterhaltsamen Anekdoten und verblüffenden Einsichten erhielten die Eltern konkrete Tipps, die helfen, den Lernalltag zu entspannen und Kinder zu einem selbstständigen, konzentrierten Lernen zu verhelfen.
Das ASG bietet zu diesem Thema auch selbst seit einigen Jahren ein Lerncoaching an, für das sich Schülerinnen und Schüler gerne anmelden können. Weitere Informationen dazu können sie gerne bei Frau Meisel, Frau Künneke oder Herrn Witjes erfragen.

Ihre Schulpflegschaft am ASG, Silke Mreyen

SV Fahrt 2021


Da die SV-Fahrt 2020 leider coronabedingt ausfallen musste, war die Vorfreude auf die diesjährige SV-Fahrt besonders groß. Deshalb ließen wir uns auch nicht von der kurzfristigen Nachricht, dass es aufgrund einer Renovierung der Jugendherberge nicht zum Sorpesee, unserem eigentlichen „Stützpunkt“, gehen kann, aus dem Konzept bringen. So empfing uns der Möhnesee am Mittwoch, den 03. November, zwar mit mittelmäßigem Wetter, aber dagegen hielt unsere gute Laune stand.

Nachdem wir alle unsere Zimmer bezogen hatten, wurden die hungrigen Mägen gesättigt, während uns die Lehrer einen Einblick in den Zeitplan der folgenden Tage, der viel SV-Arbeit, aber auch einige gute Möglichkeiten zur Entspannung bietet, gegeben haben. Im Anschluss daran begann die erste Arbeitsphase, in der erste Projektideen ihren Anfang und sich teilweise neue Mitglieder in den jeweiligen Gruppen fanden. Um 21 Uhr startete der Kennenlernabend, an dem viele verschiedene Spiele zu neuen Bekanntschaften führten. Pünktlich um 22 Uhr setzte die Nachtruhe ein, denn für den kommenden Tag mussten alle fit sein.

Auf ein ausgiebiges Frühstück folgte die zweite Arbeitsphase in den verschiedenen Arbeitsgruppen. Die Gruppen setzten die entworfenen Ideen des Tages zuvor um. Dazu wurde ganz unterschiedlich gearbeitet.

Die Öffentlichkeitsarbeit plante einen Imagefilm für das ASG und griff hier vor Ort auf eine sehr große Technikausstattung zurück, um Interviews mit dem Schülersprecherteam, den SV-Lehrern und den Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern zu führen. Auch die Kreativgruppe ist digitaler geworden, indem sie Designs für die Instagram-Stories entworfen hat, um anstehende Aktionen zu bewerben. Die meisten dieser Aktionen gehen von der Mini SV / SV-Aktionsgruppe aus, die zusätzlich zu ihrem üblichen Programm neue Aktionen wie ein Weihnachtsbacken und eine Aktion zum Weltkindertag entworfen haben. Die Arbeitsgruppe SoR (Schule ohne Rassismus) hat an einem Banner weitergearbeitet, der Assoziationen zu den Begriffen Solidarität, Courage und Vielfalt aus allen Klassen miteinander verbindet. Auch zur kommenden Reichsprogromnacht werden unter dem Motto „Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen – Courage für ein gutes Miteinander“ Infozettel bereitgestellt und Lichter sollen in den Fenstern des ASG ausgestellt werden.

Dieser intensive Tag wurde auch von einer Mittagspause mit Döner – ziemlich untypisch für eine Jugendherberge wie wir finden – und einem Spaziergang zum nächsten Supermarkt aufgelockert. Am Abend nach dem Essen folgte eine besondere Nachtwanderung, an die sich sicher nicht nur wegen der unzähligen geknipsten Fotos, sondern auch wegen ihrer Dramatik um verloren geglaubte Schülerinnen und Schüler oder der merkwürdigen Idee, sich in den Baum zu hängen, um die jüngeren Schülerinnen und Schüler zu erschrecken, in Erinnerung bleiben wird. Auch gab es wieder einen Bunten Abend, an dem jedes Zimmer eine Kleinigkeit für die Gruppe vorbereiten sollte. Hier reichte die Kreativität von klassischen Spielen wie „Topf & Deckel“ und Stopptanz, über Ratespielen zu Musik und Lehrerinnen und Lehrern bis hin zu einer Inszenierung einer Szene aus Shakespeares „McBeth“.

Der Freitag war davon geprägt, die SV-Fahrt erfolgreich abzuschließen. Dazu fanden sich die Arbeitsgruppen ein letztes Mal zusammen, um noch letzte offene Aspekte zu besprechen und sich auf die große Abschlussrunde, in der alle Gruppen ihre Arbeitsergebnisse der vielen Stunden intensiver Arbeit vorstellten, vorzubereiten.

Insgesamt hatten wir eine sehr produktive, lustige und abwechslungsreiche SV-Fahrt, die wir sehr genossen haben. Besonders war es auch, da es für die meisten die erste Schulfahrt nach der langen Pause wegen Corona war.

ASG-Fußballer stürmen ins Finale

Im Halbfinale um die Kreismeisterschaft der Schulen am 27.10.2021 gelang den ASG-Fußballern erneut ein beeindruckender und hoch verdienter Sieg. Wie in den ersten beiden Spielen der Schulsportwettkämpfe, führten die ASG-Jungs auch gegen das Albert-Schweitzer/ Geschwister-Scholl-Gymnasium Marl bereits zur Halbzeit mit 5:0-Toren. Dabei erzielte Hendrik Zinke schon vor dem Pausenpfiff 4 Tore.
Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit tollen Kombinationen konnte am Ende ein 15:2-Sieg eingefahren werden. Lasse Isbruch gelang dabei innerhalb von 20 Minuten ein „Fünfer-Pack“. Die weiteren Tore für das ASG erzielten Henrik Catterfeld, Yasin Uguz, Johannes Vogel, Dominik Guzy und Ben Thurm.
Das Finale der Kreismeisterschaft wird nach offizieller Auslosung in Recklinghausen ausgetragen. Auf die ASG-Fußballer wartet dort das Hittorf-Gymnasium RE.

(oben v.r.n.l.): Lasse Isbruch, Hanno Jostes, Simon Mann, Til Linkmann, Bela Aubera, Henrik Catterfeld, Hendrik Zinke, Henry Strauß, Finn-Ole Steffen
(unten v.r.n.l.): Stian Gardemann, Tom Thuir, Yasin Uguz, Dominik Guzy, Ben Thurm, Max zur Nieden, Johannes Vogel

5er Olympiade 2021

Am 29.10.2021 konnte endlich wieder unserer 5er Olympiade in der Turnhalle stattfinden. Alle Klassen 5 sind mit sichtlichem Spaß gegeneinander in den verschiedenen Disziplinen angetreten. Als Sieger konnte sich schlussendlich mit knappem Vorsprung die Klasse 5d durchsetzen, was mit zahlreichen Sachpreisen belohnt wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montags:       07:30 – 14:00 Uhr
Dienstags:     07:30 – 14:00 Uhr
Mittwochs:     07:30 – 16:00 Uhr
Donnerstags: 07:30 – 14:00 Uhr
Freitags:         07:30 – 13:00 Uhr

Öffnungszeiten in den Sommerferien:
Mo, Di, Do, Fr 7:30 – 12:00 Uhr
Mittwochs geschlossen

Die nächsten Termine:
27.06.-09.08. Sommerferien
01.07. Anmeldefrist zu den Nachprüfungen
04.08. Schriftliche Nachprüfung
05.08. Mündliche Nachprüfung

Beratungsstunde mittwochs 10.00-10.45 Uhr
Um Schülerinnen und Schülern, aber auch Eltern Raum und Gelegenheit zu geben, um über Sorgen und Nöte zu sprechen, bieten wir eine Beratungsstunde an. (mehr lesen…)

ASG – Offene Schule in Freiheit und Verantwortung